Frodo hat 1-jähriges

Hallo Leute.

Am 22.01.2022 bin ich direkt von Rumänien bei meinem neuen Frauchen gelandet.

Ich hätte es echt schlechter treffen können. In meinem Vorstellungspost habt ihr ja schon lesen können, was ich am Anfang so alles angestellt habe.

Mittlerweile bin ich 1 Jahr hier und habe schon viel dazugelernt, auch wenn Frauchen meint es sei noch sehr ausbaufähig. Die Sache mit dem Hupen und Blinken im Wohnmobil habe ich inzwischen aufgegeben. Frauchen fand das glaube ich nicht so toll. Sie wurde dann immer ganz hektisch und fing wie wild an rumzufuchteln und zu fluchen. Und wer will schon ein Frauchen haben, dass in der Öffentlichkeit flucht – peinlich !

Ich kann sitz, Platz (nach der 2. oder 3. Aufforderung oder wenn es was zu fressen gibt auch sofort) , Bleib geht auch für 2 Minuten oder Sekunden, wer guckt schon so genau auf die Uhr?

Was ich inzwischen so gar nicht leiden kann, ist wenn jemand in mein Wohnmobil kommt. Da muss ich für Ordnung sorgen. Ist ja noch schöner, dass mir hier noch jemand meinen Platz streitig macht. Aber auch bei dem Thema wird Frauchen unentspannt und vielleicht muss ich ja doch noch einmal darüber nachdenken, ob ich die Entscheidung Frauchen überlassen sollte. Sie bindet mich jetzt nämlich immer an der Tür fest, damit ich den Besuch nicht vernasche… das ist auch doof.

Ach ja, und Jagen finde ich nach wie vor ganz toll! Vögel, Busse, LKW, Katzen, Kaninchen…. volle Attacke. Deshalb darf ich nur in absoluten Ausnahmefällen ohne Leine oder an der losgelassenen Schleppleine laufen und wenn ich dann auf Rückruf oder Pfiff zurückkomme freut sich Frauchen ein Loch in den Bauch. Das solltet ihr Euch mal ansehen! Echt albern.Aber wenn sie glücklich ist….. 

Allerdings gibt es da absolut Grenzen. Sie muss nicht denken, dass ich ein Mauseloch oder eine Katze etc. aus dem Auge lasse und umgehend zurückkomme nur weil sie ruft. Freude für Frauchen hin oder her, aber auch ein Hund muss Prioritäten setzen und da geht das Jagen eindeutig vor Hören.

Und die Höhe ist der Maulkorb. Ich habe mich lange dagegen gewehrt, aber dann doch klein beigegeben. Das blöde Ding bekomme ich jetzt immer an, wenn wir jemanden besuchen, oder wenn Besuch zu uns kommt. Nur weil ich mein Revier, mein Futter, mein Frauchen, mein Rudel, mein Spielzeug für mich beanspruche und dies auch deutlich zum Ausdruck bringe. Wen stört schon so ein kleiner Schnapper. Hauptsache alle verhalten sich so wie ich es für angebracht halte.  Aber Frauchen meint, dass das nicht geht und weist mich in die Schranken, wenn sie meint, dass ich im Augenblick mal nix zu kamellen habe. Ab und zu kann ich mich auch schon zusammenreißen, aber immer geht das nicht. Ich bin da einfach überfordert. Ich habe es eben nicht anders gelernt und habe oft Angst, wenn irgend etwas passiert, was ich nicht einordnen kann. Bisher war da Angriff immer die beste Verteidigung, aber offenbar ist das in Deutschland nicht erwünscht.

Ansonsten ist es hier aber echt super. Ich habe ein Bettchen, und ein Körbchen, darf immer drinnen schlafen und abends auf der Couch kuscheln. Es gibt 2x am Tag ein leckeres Freßchen und zwischendurch auch mal ein Lekkerchen, wenn ich brav war.

Und Frauchen macht super tolle Wanderungen mit mir.

Auch das Wohnmobil finde ich mittlerweile in Ordnung, wenn es steht. Fahren mag ich nach wie vor nicht so gerne, weil es immer komische Geräusche gibt die mich aufschrecken. Aber ich bleibe brav zwischen den Sitzen liegen und ab und zu wandert Frauchens Hand nach unten und ich bekomme die Ohren gekrault. Das ist auch ganz in Ordnung.

Alles in Allem hab ich es hier echt gut angetroffen und wenn Frauchen droht, dass sie mich zurück nach Rumänien schickt …. haha ! Das glaubt ihr doch keiner !

😂😂😂😂

7 Gedanken zu “Frodo hat 1-jähriges

  1. Ulrike Brand

    Also Frodo, mal von Strassenhund zu Strassenhund
    Das mit dem Schnappen hab ich auch gemacht. Mein Frauchen fand das auch nicht witzig. Inzwischen nach fast 5 Jahren geht es, Frauchen passt auf. Nur, wenn jemand an meine Höhle = Wohnmobil will und ich bin alleine 🐕😁🐕 ….. und das findet Frauchen gut.
    Das mit den blöden Geräuschen beim Fahren, ich hoffe das du dass zu ertragen lernst. Wir dürfen dafür überall dabei sein.

    Ich wünsche dir noch ganz viele schöne Jahre in deinem warmen kuscheligen Körbchen.

    Liebe Grüße Dino

    Gefällt mir

    1. Lieber Dino,
      Das beruhigt mich. Ich hoffe , dass Frodo auch irgendwann lernt, dass ich für ihn aufpasse. Und das Wohnmobil zu bewachen, ist ja ok. Zumindest habe ich keine Angst, wenn Frodo dabei ist. Der würde keine Gefangenen machen 😂

      Gefällt mir

  2. Anonymous

    Hallo Ellen,
    was für ein schöner Beitrag.
    Freue mich wieder von dir zu hören.
    Liebe Grüße Maggie aus Abenden

    P.S. Im März fahren wir zum Kronplatz.
    Danke, dass du mir den vor vielen, vielen Jahren gezeigt hast.

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Maggie, das ist ja eine Überraschung! Wie kommst Du denn auf meinen Blog? Schön, von Dir zu hören! Wenn Du magst, kontaktiere mich doch über den Kontaktbutton, dann können wir uns privat austauschen . liebe Grüße Ellen

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s